Sperrung des Accounts in Online Casinos

Online Casinos werden immer beliebter und setzen sich immer mehr gegen die örtlichen Casinos durch. Dies erkennt man daran, dass immer mehr örtliche Casinos aus dem Stadtbild verschwinden. Ermöglicht wurde dies durch technische Revolutionen wie das Internet, das mobile Netz und mobile Endgeräte, die dafür sorgen, dass man Glücksspiele heutzutage von überall auf der Welt und zu jeder Zeit praktizieren kann.

In online Casinos kann es allerdings vorkommen, dass der Account des Spielers gesperrt wird. Dies kann in der Regel verschiedene Gründe haben. Der folgende Text wird sich mit diesen Gründen auseinandersetzen und diese erläutern. Außerdem werden sonstige offene Fragen beantwortet und zum Schluss gibt es ein kleines Resümee.

Welche Gründe kann es für die Sperrung eines Accounts geben?

Grundsätzlich muss man zwischen 3 verschiedenen Gründen unterscheiden, die eine Kontosperre zur Folge haben. Diese 3 Gründe sind mehrfach Anmeldung, Spielerschutz und Daten. Der folgende Abschnitt wird genau auf diese 3 Gründe eingehen diese erläutern.

Zuerst sollte man das Problem bei sich selber suchen, da es durchaus sein kann, dass das online Casino den Account aufgrund von zu übertriebenen Spielverhalten gesperrt hat die online Casinos stehen in der Pflicht alles dafür zu tun, dass die Kunden verantwortungsvoll mit dem online Angebot und den Spielen umgehen. Sollte das Spielverhalten Spielers sehr ausschweifend sein und es Anzeichen auf eine Spielsucht geben, kann der online Casinobetreiber den Account des Kunden vorsorglich sperren. Es kann aber auch sein, dass vermutet wird, dass die Zugangsdaten entwendet wurden und der Account von Dritten verwendet wird. Online Casinos führen außerdem detaillierte Datenbanken und Statistiken, die alle Einsätze und Gewinne sowie Verluste auflisten um das Spielverhalten der Spieler zu überwachen und bei einer möglichen Spielsucht gegebenenfalls eingreifen zu können.

Dies kann allerdings auch schon einmal unbegründet passieren, in dem Spieler in den Ferien oder im Urlaub übermäßig viel spielen und aufgrund dessen der Account gesperrt wird. Der online Casino Betreiber hat in diesem Fall das Spielverhalten fehlgedeutet. Grundsätzlich sollte man sich bei ihr Sperrung an den Kundensupport wenden und bei diesem Nachfragen einstellen um die Hintergründe zu erfahren. Sollte wirklich ein Verdacht auf Spielsucht herrschen musste und den Betreiber dem Spieler Informationen zum Thema Spielsucht und Spielsuchtprävention geben. Auch eine Vermittlung zu einer Beratungsstelle gehört zum Aufgabenbereich des Kundenservice. Anschließend wird der Account wieder freigeschaltet und bei wiederholten übermäßigen Spielen kann es sogar vorkommen, dass der Account in Zukunft komplett gesperrt wird. Sollte allerdings nur ein Fehler vorliegen, wird das Konto natürlich ohne Probleme wieder freigeschaltet.

Ein weiterer Grund für die Sperrung eines Accounts kann eine Mehrfachanmeldung bei einem Anbieter sein. In der Regel kann pro Anbieter nur ein einziger Account pro Person erstellt werden. Mehrfachanmeldungen sind nicht erlaubt, da ansonsten zu viele Spieler nur die Bernie abgreifen würden und dies mit mehreren verschiedenen Accounts. Dadurch kann auf Dauer ein Verlustgeschäft entstehen. Sollte eine Vorsätzlichkeit bei der Erstellung der Mehrfachaccounts vorliegen kann der online Casinobetreiber den jeweiligen komplett vom Spiel auf der Webseite ausschließen. Sollte dies nur ein Versehen gewesen sein muss man mit einer Ermahnung rechnen, jedoch sollte ansonsten kein größeres Problem bestehen.

Der 3. Grund für die Sperrung des Accounts kann ein Datenraub sein. Dies ist im normalen Spieltag natürlich nicht möglich doch durch Hacker können die Datenbanken der online Casinos angegriffen werden. Gerade online Casino Webseiten sind für diese Hacker besonders interessant, da nicht nur persönliche Daten vorliegen, sondern auch Bankdaten, die für andere Sachen benutzt werden können. Hat der Spieler kein ungewöhnliches Verhalten an den Tag gelegt oder andere Fehler begangen kann man davon ausgehen, dass eventuell jemand versucht hat sich die Kontodaten und persönlichen Daten des Spielers zu verschaffen. Auch in diesem Fall sollte man sich unbedingt an den Kundenservice wenden, der alle weiteren Schritte in diesem Fall erklärt. Gegen solche Angriffe kann man als Spieler natürlich nichts unternehmen. Wirklich sichere online Casinos arbeiten jedoch mit Verschlüsselungen und anderen Sicherheitsmerkmalen, die vor solchen Angriffen schützen sollen. Allerdings kann man einen Hackerangriff nie zu 100 % ausschließen.

Fazit:

Wie oben beschrieben kann die Sperrung eines Accounts grundsätzlich 3 verschiedene Gründe haben von denen allerdings nur 2 wirklich relevant sind. Zum einen kann ein Grund ein auffälliges Spielverhalten sein, dass man eventuell selber nicht bemerkt hat und aufgrund dessen der Account gesperrt wurde und zum anderen kann es einen Verstoß gegen die Richtlinien gegeben haben, in dem ein Spieler mehrere Accounts bei einem Anbieter erstellt hat. Dies ist nämlich in der Regel nicht erlaubt. Mehr Casino auf www.casinovergleich.eu.